Touchdown! Deutscher St. Brown glänzt bei Packers-Show

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Nächste Machtdemonstration der Green Bay Packers in der NFL!

Die Franchise um Star-Quarterback Aaron Rodgers überrollte die Tennessee Titans im eigenen Stadion mit 40:14 und zementierte damit den Top Seed der NFC (Service: Tabellen der NFL).

Neben Star-Receiver Davante Adams (drei Touchdowns) brillierte aus deutscher Sicht auch Equanimeous St. Brown. Die deutsche NFL-Hoffnung fing im zweiten Viertel einen Touchdown-Pass von Rodgers und erzielte damit seinen ersten Touchdown überhaupt.

Es war der zweite Touchdown eines Deutschen in dieser Saison. Zuvor hatte bei den New England Patriots Jakob Johnson einen Touchdown-Pass von Cam Newton gefangen. Nach Johnson und Markus Kuhn ist EQ erst der dritte Deutsche, dem dieses Kunststück gelang.

Mehr Informationen in Kürze.