Touchdown mit dem zweiten Pass! Lions-QB mit irrem Debüt

SPORT1
Sport1

An dieses Spiel wird sich Quarterback David Blough noch lange erinnern.

Zu Beginn des 13. NFL-Spieltages wurde der 24-Jährige erstmals von den Detroit Lions als Starting Quarterback eingesetzt und erwischte im Spiel gegen die Chicago Bears einen wahren Traumstart.

Mit seinem ersten angekommenen Pass in der besten Football-Liga der Welt erreichte Blough Receiver Kenny Golladay für einen 75-Yard-Touchdown. In der Geschichte der NFL gelang es nur einem Quarterback, mit seinem ersten angekommenen Ball einen längeren Touchdown zu erzielen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


1991 warf Neil O'Donnell im Trikot der Pittsburgh Steelers einen Touchdown-Pass für 89 Yards.

Blough mit zwei Touchdowns

Das erste Viertel hielt für Youngster Blough aber noch ein weiteres Highlight bereit. Nur sieben Minuten später gelang ihm erneut ein Touchdown-Pass. Dieses Mal erreichte er Marvin Jones. Da die Bears aber bereits mit einem Touchdown in die Partie gestartet waren, stand nach den ersten 15 Minuten eine 14:7-Führung für die Lions auf der Anzeigentafel.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Diese wurde durch zwei Field Goals von Kicker Matt Prater sogar noch ausgebaut. (SERVICE: Die Tabelle der NFL)

Über einen Sieg konnte sich Detroit am Ende aber trotzdem nicht freuen, weil Bears-Quarterback Mitchell Trubisky noch zwei weitere Touchdown-Pässe gelangen. Im dritten Abschnitt fand er in Jesper Horsted einen Abnehmer, gut zwei Minuten vor dem Ende entrissen die Bears den Lions durch einen Touchdown von David Montgomery endgültig die Führung. 

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Sieg für die Bears

Bitter wurde es für Debütant Blough, der den verletzten Ersatz-Quarterback Jeff Driskel vertrat, kurz vor Schluss. Zunächst führte er sein Team erfolgreich über das Feld, ehe der 24-Jährige nur 29 Sekunden vor dem Ende ein Interception warf und damit die Hoffnung auf einen Sieg seiner Franchise begraben musste.


Am Ende mussten die Lions im heimischen Ford Field eine 20:24-Niederlage hinnehmen.

David Blough brachte 22 seiner 38 Pässe für 280 Yards an den Mann, sein Gegenüber Mitchell Trubisky überwand mit 29 angekommenen Pässen bei 38 Versuchen 338 Yards.

Lesen Sie auch