Tour de France 2020: Quintanas Team erhält Wildcard

Sportinformationsdienst
Sport1

Der kolumbianische Berg- und Rundfahrtspezialist Nairo Quintana hat mit seinem neuen französischen Team Arkea-Samsic eine der zwei Wildcards für die Tour de France 2020 (27. Juni bis 19. Juli) erhalten. Zudem wurde mit B&B Hotels eine weitere französische Equipe eingeladen.

Dies teilte der Veranstalter am Dienstag mit. Insgesamt gehen 22 Teams bei der 107. Auflage der wichtigsten Rundfahrt der Welt, die in Nizza beginnt, an den Start.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Arkea-Samsic kündigt Rundfahrt-Erfolge an

Arkea-Samsic hatte nach der Verpflichtung Quintanas, der dreimal auf dem Tour-Podium (2013, 2015, 2016) stand und jeweils einmal den Giro d'Italia (2014) und die Vuelta (2016) gewann, im September angekündigt, in den nächsten drei Jahren eine große Landesrundfahrt gewinnen zu wollen.

Quintana bildet zusammen mit dem französischen Bergspezialisten Warren Barguil die Doppelspitze der Equipe aus der Bretagne.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Greipel flüchtet vor Quintana

Die Verpflichtung Quintanas hatte Sprinter Andre Greipel (Rostock) dazu bewogen, seinen Vertrag bei Arkea-Samsic aufzulösen und in der Folge im November einen Einjahresvertrag bei der Israel Cycling Academy (ICA) zu unterschreiben.

Die ICA hatte die World-Tour-Lizenz vom Team Katusha-Alpecin übernommen.

Lesen Sie auch