Tour Down Under ersatzlos gestrichen

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die für Januar in Australien geplante Tour Down Under der Radprofis ist ersatzlos gestrichen worden.

Die Reisebeschränkungen im Rahmen der Bekämpfung der Corona-Pandemie lassen eine Austragung des ersten World-Tour-Rennens der neuen Saison nicht zu.

"Wir haben alles unternommen, was wir können. Aber am Ende war es die internationale Komponente mit den mehr als 400 anreisenden Personen, die schwierig zu bewältigen war", sagte Rennleiter Hitaf Rasheed.

Die Tour durch Südaustralien war vom 14. bis 24. Januar geplant. Bei der Tour 2020 hatte der Berliner Simon Geschke Rang drei der Gesamtwertung belegt.