Tour-Sieger Pogacar verzichtet auf Vuelta

·Lesedauer: 1 Min.
Tour-Sieger Pogacar verzichtet auf Vuelta
Tour-Sieger Pogacar verzichtet auf Vuelta

Tour-Sieger Tadej Pogacar wird anders als ursprünglich geplant nicht an der 76. Spanien-Rundfahrt (14. August bis 5. September) teilnehmen. Dies verkündete der 22 Jahre alte Slowene vom UAE Team Emirates am Donnerstag in einer Videobotschaft bei Twitter.

Damit fällt der Showdown mit seinem Landsmann Primoz Roglic aus, der bei der Vuelta den dritten Gesamtsieg in Folge in Angriff nimmt.

“Ich habe gemeinsam mit dem Team beschlossen, die Vuelta doch nicht zu fahren. Ich bin sicher, dass ich bald wieder bei der Vuelta sein werde”, sagte Pogacar. Bei den Olympischen Sommerspielen in Japan hatte der Radsport-Dominator die Bronzemedaille im Straßenrennen gewonnen. Anschließend hatte der jüngste Doppel-Champion der Tour-Geschichte seinen Vertrag beim UAE-Team bis 2027 verlängert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.