Trade-Hammer in der NBA perfekt

Trade-Hammer in der NBA perfekt
Trade-Hammer in der NBA perfekt

Die Cleveland Cavaliers aus der NBA haben in einem spektakulären Trade Allstar-Guard Donovan Mitchell von den Utah Jazz verpflichtet. Das teilte die Franchise aus Ohio mit.

Im Gegenzug wechseln der Finne Lauri Markkanen sowie die Jungstars Collin Sexton und Ochai Agbaji nach Salt Lake City.

Utah erhält zudem drei ungeschützte Erstrundenpicks von den Cavs. Bereits Anfang Juli hatten die Jazz im französischen Nationalspieler Rudy Gobert ihren neben Mitchell zweiten Topmann transferiert und dafür unter anderem vier Erstrundenpicks von den Minnesota Timberwolves erhalten.

"Die Verpflichtung von Donovan Mitchell bot uns die unglaubliche Gelegenheit, einen der dynamischsten und jüngsten Allstars der NBA nach Cleveland zu holen", sagte Koby Altman, Präsident der Cavaliers.

Während Utahs CEO Danny Ainge damit in den kommenden Jahren nach Herzenslust ein neues Team aufbauen kann, sind die Cavaliers künftig wohl so stark wie seit dem Abgang von LeBron James nicht mehr. Unter dem Superstar hatte Cleveland von 2015 bis 2018 viermal in Folge die NBA-Finals erreicht (ein Titel).