Tragischer Unfall in Ligue 1 - Greenkeeper verstorben

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Ein tragisches Unglück erschüttert den französischen Fußball.

Etwa zehn Minuten nach dem Schlusspfiff der Partie FC Lorient gegen Stade Rennes (0:3) stürzte plötzlich eine Rasen-Beleuchtungsanlage auf das Spielfeld und begrub den Greenkeeper unter sich.

Die Rettungskräfte nahmen noch an der Unglücksstelle eine Herzmassage.

Etwa 45 Minuten nach dem Unfall wurde der Mann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.

Am späten Abend bestätigten sich dann die schlimmsten Befürchtungen. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen, das bestätigten polizeiliche Quellen.

Spieler erlebten Unfall beim Auslaufen

Den Unfall erlebten einige Fußball-Profis hautnah, die nach der Partie noch beim Auslaufen waren.

Die Teamärzte beider Mannschaften eilten aus den Kabinen zur Unterstützung herbei.

Rennes-Trainer Julien Stéphan erklärte auf der Pressekonferenz nach dem 3:0-Sieg: "Ich weiß nicht, ob Sie es wissen, aber ein Greenkeeper wurde von einer Lichtanlage getroffen. Wir denken an ihn."

Die Lichtanlage dient dazu, das Wachstum des Rasens zu beschleunigen.