• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Trainer-Ikone erklärt NFL-Rücktritt

·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Trainer-Ikone erklärt NFL-Rücktritt
Trainer-Ikone erklärt NFL-Rücktritt

Das soll es nun gewesen sein nach einer Ära in der NFL: (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Sean Payton hat nach 16 Jahren als Head Coach der New Orleans Saints seinen Rücktritt bekanntgegeben. Das gab die Franchise am späten Abend bekannt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Unter Payton hatten die Saints 2009 ihren ersten und bisher einzigen Superbowl-Sieg gefeiert, in dieser Saison allerdings den Einzug in die Playoffs verpasst. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Während einer Pressekonferenz erklärte der 58-Jährige zwar, das Wort „Ruhestand“ nicht zu mögen und auch nicht auszuschließen, eines Tages zum Coaching zurückzukehren. (SERVICE: NFL-Wissen - die Positionen im Football)

NFL: Sean Payton tritt bei New Orleans Saints zurück

Aber „dort schlägt mein Herz gerade nicht“, so Payton. „Ich weiß nicht, was als Nächstes kommt.“ (SERVICE: NFL-Wissen - die wichtigsten Begriffe im Football)

Ob er womöglich als TV-Experte arbeiten werde, wie gerüchteweise bereits in den vergangenen Wochen zu vernehmen war, ließ er offen: „Während ich hier sitze, weiß ich noch nicht, was als nächstes auf mich kommt. Ich habe mich bisher mit keiner Medienanstalt über ein Engagement im Fernsehen oder Radio unterhalten.“ (SERVICE: NFL-Wissen - die wichtigsten Regeln im Football)

Unklar blieb zudem, wer Payton in seiner jetzigen Rolle beerben wird.

Mit dem in der Vorsaison zurückgetretenen Star-Quarterback Drew Brees hatte der Coach die zuvor recht erfolglosen Saints ab 2006 auf ein neues Level gehoben und dabei 161 Siege (bei 97 Niederlagen) eingefahren.

Alles zur NFL auf SPORT1.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.