Kieferbruch? Alonso nach Unfall offenbar vor OP

SID
·Lesedauer: 2 Min.

Fernando Alonso verletzt sich gut sechs Wochen vor dem Start der neuen Formel-1-Saison bei einer Radtour. Der Spanier wird von einem Auto erwischt.

Das klingt gar nicht gut: Formel-1-Rückkehrer Fernando Alonso, der am Donnerstag in einen Autounfall verwickelt wurde, ist offenbar gravierender verletzt als zunächst befürchtet und muss sich offenbar einer Gesichtsoperation unterziehen.

Die Daily Mail berichtet dabei von einer anstehenden OP am Kiefer und im Gesicht. Die Bild wiederum schrieb von einem Kieferbruch. Nach Infos der spanischen AS gibt es indes keine Hinweise auf Frakturen in den Extremitäten oder im Rumpf.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben

Der spanische Radiosender Cadena SER berichtete, dass Alonso angesichts der OP in ein anderes Krankenhaus in der Schweiz nahe Bern verlegt werden soll.

Fraglich erscheint damit, ob der zweimalige Weltmeister wie geplant in einem Monat die gerade einmal dreitägigen einzigen offiziellen Testfahrten bestreiten und Ende März sein Comeback in der Formel 1 geben kann. (Alle Rennen der Formel 1 im LIVETICKER)

Lesen Sie auch: So denkt Sophia Flörsch heute über ihren Unfall

Alonso nach Unfall in Krankenhaus eingeliefert

Wie sein Team Alpine (kürzlich noch Renault) bestätigte, hatte Alonso eine Trainingsfahrt mit dem Rennrad in der Schweiz unternommenm, als es zu dem Zwischenfall kam. (Rennkalender der Formel 1 2021)

Der 39-Jährige sei klar und ansprechbar, hieß es in der Mitteilung, Freitagmorgen sollen weitere Untersuchungen folgen. Weitere Angaben zu möglichen Verletzungen machten die Franzosen vorerst nicht.

Laut der italienischen Gazzetta dello Sport, die als erstes davonberichtet hatte, ereignete sich der Unfall in der Nähe von Alonsos Wohnort Lugano.

Der Spanier sei mit Verdacht auf Frakturen in ein Krankenhaus eingeliefert worden, der Zustand sei aber keineswegs kritisch.

Alonso: F1-Comeback auf der Kippe?

Alonso hatte 2005 und 2006 mit Renault die Formel-1-WM gewonnen. Bis 2018 war er auch noch für Ferrari und McLaren im Einsatz, es folgte das vermeintliche Karriere-Ende in der Königsklasse.

Im Alter von 39 Jahren soll Alonso für Alpine aber nun sein Comeback geben, die Saison beginnt am 28. März in Bahrain.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Lesen Sie auch: Schumacher-Debüt - Dieses Versprechen gibt ihm sein Boss