Trainingsauftakt in Fürth: Leitl hofft auf 30 Prozent Stadionauslastung

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Trainingsauftakt in Fürth: Leitl hofft auf 30 Prozent Stadionauslastung
Trainingsauftakt in Fürth: Leitl hofft auf 30 Prozent Stadionauslastung

300 Fans verfolgten den Trainingsstart beim Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth, ein paar mehr hätte Trainer Stefan Leitl beim ersten Heimspiel schon gerne auf den Rängen. "Ich hoffe, dass wir zumindest mit 30 Prozent starten dürfen", sagte der Coach am Samstag, das wäre "ein erster vernünftiger Schritt in die richtige Richtung".

Mit der Fitness seiner Spieler war Leitl sehr zufrieden. "Physisch sind wir auf einem sehr guten Level, deutlich besser als vor einem Jahr", sagte er. Prominentester Neuzugang der Franken ist bislang Abwehrspieler Gideon Jung, der vom Hamburger SV verpflichtet wurde.

Bis zum Auftakt Mitte August beim VfB Stuttgart sucht Fürth noch "nach Verstärkung für die Innenverteidigung", wie Leitl berichtete, dabei habe man "Spieler, die jung und hungrig sind und den nächsten Schritt machen wollen", im Blick, "das ist unsere Vereinsphilosophie".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.