Triathlet Lange kündigt Comeback für Challenge Roth an

Triathlet Lange kündigt Comeback für Challenge Roth an
Triathlet Lange kündigt Comeback für Challenge Roth an

Frankfurt am Main (SID) - Der ehemalige Ironman-Weltmeister Patrick Lange will nach seiner Schultereckgelenksprengung sein Comeback bei der Challenge Roth am 3. Juli feiern. "Die Operation ist perfekt gelaufen", sagte der 35-Jährige dem Hessischen Rundfunk: "Ich bin seit einer Woche wieder voll im Training. Sieben Wochen nach der OP wieder zu schwimmen, war deutlich vor dem Zeitplan. Von daher bin ich mega happy."

Er werde sich "in Form bringen, um diesen schönen Sport in Roth mit Vollgas zu machen". Lange hatte sich die Verletzung Ende Februar zugezogen, bei der ersten WM des Jahres in St. George/Utah musste er deshalb am Samstag passen. Bestenfalls wolle er vor dem Langstreckenrennen in Roth noch eine Kurz- oder Mitteldistanz als Formtest absolvieren.

Generell brenne in ihm "das Feuer mehr denn je", sagte der Hawaii-Champion von 2017 und 2018: "Es sind noch viele gute Jahre vor mir, der Triathlonsport wird jedes Jahr interessanter, die Leistungsdichte immer größer. Es treibt mich an, mich mit den heranwachsenden Talenten zu messen."

Bei der regulären WM-Ausgabe auf Hawaii am 8. Oktober peilt er seinen dritten Triumph an. "Wir machen uns Gedanken, wie man Jan Frodeno schlagen kann. Es wird schwer. Er ist einer der Größten, die der Sport je gesehen hat. Ich bereite mich auf ein geiles Battle vor", sagte Lange: "Ich bin der Meinung, dass ich ihn schlagen kann."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.