Triumph über 1. FC Kaiserslautern

·Lesedauer: 1 Min.
Triumph über 1. FC Kaiserslautern
Triumph über 1. FC Kaiserslautern

Am Sonntag begrüßte der 1. FC Kaiserslautern die FC Würzburger Kickers. Die Begegnung ging mit 2:0 zugunsten des Gasts aus. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich den Kickers beugen mussten.

David Kopacz bediente Tobias Kraulich, der in der 23. Spielminute zum 1:0 einschoss. Marvin Pourié war nach Vorlage von Kopacz dafür verantwortlich, dass Würzburg zum zweiten Mal im Match jubelte (26.). Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Letztendlich hatten die FC Würzburger Kickers Spielentscheidendes bereits in der ersten Hälfte vollbracht, als sie die Führung mit in die Kabine nahmen – ein Vorsprung, der auch noch nach Ablauf der vollen Spielzeit Bestand hatte.

FCK rutschte mit dieser Niederlage auf den elften Tabellenplatz ab. Fünf Siege, vier Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Heimteams bei.

Mit drei Punkten im Gepäck schoben sich die Kickers in der Tabelle nach vorne und belegen jetzt den 18. Tabellenplatz. Würzburg bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, fünf Unentschieden und sechs Pleiten. Die FC Würzburger Kickers sind seit drei Spielen unbezwungen.

Am kommenden Freitag trifft Lautern auf den 1. FC Saarbrücken, die Kickers spielen am selben Tag gegen Eintracht Braunschweig.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.