Triumph über Club

·Lesedauer: 1 Min.
Triumph über Club
Triumph über Club

Der SV Sandhausen gewann das Sonntagsspiel gegen den 1. FC Nürnberg mit 4:2. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich den Sandhäuser beugen mussten. Knappe Kiste: Im Hinspiel hatte der Club gegen den Gast mit 2:1 die Nase vorn.

Sandhausen erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Janik Bachmann traf in der vierten Minute zur frühen Führung, nach einer Vorlage von Chima Okoroji. Für das erste Tor von Nürnberg war Tom Krauß verantwortlich, der in der 24. Minute das 1:1 besorgte. Bis der Unparteiische den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Nach Vorlage von Kilian Fischer ließ Asger Sørensen den zweiten Treffer des 1. FC Nürnberg folgen (53.). Tom Trybull schockte die Gastgeber und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den SV Sandhausen (59./83.). Pascal Testroet stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:2 für die Sandhäuser her (87.). Am Ende verbuchte Sandhausen gegen den Club einen Sieg.

Kurz vor Saisonende steht Nürnberg mit 50 Punkten auf Platz sechs. Vom Glück verfolgt war der 1. FC Nürnberg in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

In der Endphase des Fußballjahres rangierte der SV Sandhausen im unteren Mittelfeld. In der Verteidigung der Sandhäuser stimmt es ganz und gar nicht: 49 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Sandhausen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Am nächsten Freitag reist der Club zum FC St. Pauli, zeitgleich empfängt der SV Sandhausen den FC Schalke 04.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.