Triumph über Osnabrück

·Lesedauer: 1 Min.
Triumph über Osnabrück
Triumph über Osnabrück

Durch ein 2:0 holte sich der 1. FC Kaiserslautern in der Partie gegen den VfL Osnabrück drei Punkte. Gegen FCK setzte es für Osnabrück eine ungeahnte Pleite.

Mike Wunderlich bediente René Klingenburg, der in der siebten Spielminute zum 1:0 einschoss. Philipp Hercher vergrößerte den Vorsprung, als er nach Vorlage von Kevin Kraus ins Schwarze traf (25.). In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für Lautern. Den Grundstein für den Sieg über den VfL Osnabrück legte der 1. FC Kaiserslautern bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte FCK im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. Drei Siege, drei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gastgebers bei. Lautern ist seit drei Spielen unbezwungen.

Osnabrück bekleidet mit 17 Zählern Tabellenposition vier. Die Gäste verbuchten insgesamt fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen.

Nächsten Samstag (14:00 Uhr) gastiert der 1. FC Kaiserslautern beim TSV Havelse, der VfL Osnabrück empfängt zeitgleich den FSV Zwickau.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.