Trotz Coronafall: Dresden darf in Kiel spielen

Trotz Coronafall: Dresden darf in Kiel spielen
Trotz Coronafall: Dresden darf in Kiel spielen

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden droht trotz eines positiven Coronafalls keine Absage des Spiels bei Holstein Kiel am Freitag (20.30 Uhr/Sky). Die zuständige Gesundheitsbehörde der Stadt Dresden habe mitgeteilt, dass die Sachsen den Trainings- und Spielbetrieb ganz normal fortsetzen dürfen. Die Corona-Quarantäne gelte nur für eine Person, teilte Dynamo mit.

Ob es sich bei der positiv getesteten Person um einen Spieler oder ein Mitglied des Staffs handelt, ließ der Klub offen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.