Trotz Kreuzbandriss: Bayer verlängert mit Baumgartlinger

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Bayer Leverkusen hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Julian Baumgartlinger um ein Jahr bis 2022 verlängert.

Dies gab der Bundesligaklub am Mittwoch bekannt. Der Vertrag des Österreichers wäre im Sommer ausgelaufen. Nach einer Kreuzbandverletzung ist der 33-Jährige derzeit nicht einsatzfähig.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

"Julian hat seinen Wert und seine Bedeutung für unseren Kader auch in dieser Saison wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt", sagte Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes. "Er hat Verantwortung übernommen und ist vorangegangen, als es besonders gefragt war – in einer von vielen verletzungsbedingten Ausfällen geprägten Phase."

Baumgartlinger zeigte sich hocherfreut: "Die bald fünf Jahre auf höchstem Niveau hier in Leverkusen bedeuten mir sehr viel. Dass der Verein trotz meiner derzeitigen Verletzung nicht nur zu mir steht, sondern auch darüber hinaus weiter auf mich baut, spricht für sich", sagt der Österreicher. "Dieses Vertrauen tut gut. Bayer 04 und alle, die zu diesem Klub halten können sicher sein, dass ich wie auch in der Vergangenheit alles dafür tun werde, um es zu rechtfertigen."