Trotz Wirbel danach: Klinsmann postet Handy-Video

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Trainer Jürgen Klinsmann vom Bundesligisten Hertha BSC hat sein viel beachtetes Handy-Video gepostet.

Am Sonntagabend veröffentlichte der 55-Jährige den 68-sekündigen Clip auf seiner Facebook-Seite. Zu sehen sind dort die Fans in der Ostkurve im Olympiastadion, wie sie die Hymne "Nur nach Hause" von Frank Zander singen.

Klinsmann hatte das Video am Samstag vor dem Anpfiff des Heimspiels gegen Borussia Dortmund (1:2) aufgenommen. Für Aufsehen hatte der Weltmeister von 1990 mit der Aktion gesorgt, da auf seiner Handyhülle das Logo des Sportartikelherstellers adidas erkennbar war, obwohl Hertha von dessen Konkurrent Nike ausgerüstet wird.

Jetzt das aktuelle Trikot von Hertha BSC bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Das Handy habe ihm laut eigener Aussage seine Frau mitgegeben. Klinsmann kündigte an, das Hersteller-Logo durch das Hertha-Emblem austauschen zu wollen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.