Tschechien: Ex-Bundesliga-Spieler Rajtoral tot aufgefunden

Der ehemalige tschechische Nationalspieler wurde zuhause tot aufgefunden. Es wird vermutet, dass der 31-Jährige Ex-Bundesliga-Profi Selbstmord beging.

Der frühere Bundesliga-Fußballer Frantisek Rajtoral ist am Wochenende tot in seinem Haus aufgefunden worden. Der Profi des türkischen Erstligisten Gaziantepspor, der 2014 für Hannover 96 gespielt hatte, habe allem Anschein nach Selbstmord begangen, das teilte Klub-Präsident Ibrahim Kizil am Sonntag mit. Rajtoral wurde nur 31 Jahre alt.

"Wir trauern um unseren ehemaligen Spieler Frantisek Rajtoral", schrieb Hannover 96 bei Twitter, und auch die Europäische Fußball-Union UEFA drückte am Sonntagabend ihre Anteilnahme aus. "Unsere Gedanken sind bei seiner Familie", hieß es in der Mitteilung.

Die Polizei habe die Leiche entdeckt, nachdem Rajtoral nicht zum Training erschienen war, sagte Kizil: "Die Tür war geschlossen, aber die Lichter im Haus waren an."

Rajtoral bestritt zwischen 2012 und 2014 14 Länderspiele für Tschechien und nahm auch an der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine teil. Im vergangenen Jahr war er aus seiner tschechischen Heimat von Viktoria Pilsen in die Türkei gewechselt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen