Tuchel über mögliches Bayern-Angebot: "Denke nicht eine Minute an einen anderen Klub"

Tuchel über mögliches Bayern-Angebot: "Denke nicht eine Minute an einen anderen Klub"
Tuchel über mögliches Bayern-Angebot: "Denke nicht eine Minute an einen anderen Klub"

Der angeblich von Bayern München umworbene Trainer Thomas Tuchel beschäftigt sich derzeit nach eigenen Aussagen nicht mit dem deutschen Fußball-Rekordmeister. Er konzentriere sich nur auf seine Aufgabe bei Paris St. Germain und könne "nicht eine Minute an einen anderen Klub denken", sagte Tuchel am Dienstagabend. Zuvor hatte Sky den ehemaligen Dortmunder und Mainzer Bundesligatrainer als einen Kandidaten auf die Nachfolge des in München entlassenen Niko Kovac ins Spiel gebracht.
Vorerst betreut Hansi Flick die Münchner. Der ehemalige Assistent von Bundestrainer Joachim Löw wird bei den Spielen in der Champions League gegen Olympiakos Piräus (Mittwoch, 18.55 Uhr) und am Samstag im Bundesliga-Kracher gegen Borussia Dortmund (18.30 Uhr/beide Sky) auf der Bank sitzen. Präsident Uli Hoeneß hatte bereits am Montagabend angekündigt, "dass wir bis zum nächsten Auswärtsspiel in Düsseldorf in drei Wochen wissen, wie es in der Trainerfrage weitergeht." Auf die Rheinländer trifft der FC Bayern nach der Länderspielpause am 23. November.
Niko Kovac wurde am Sonntag entlassen, tags zuvor hatte der Rekordmeister ein 1:5 (1:2) bei Eintracht Frankfurt kassiert. Während die Bayern in der Champions League auf Achtelfinalkurs liegen, sind sie in der Liga nur Vierter.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch