Tuchels PSG mit Chance aufs Triple: Verband bestätigt Finaltermine

SID
Sport1

Der französische Serienmeister Paris Saint-Germain hat nun doch die Chance auf das Triple in dieser Saison.

Wie der nationale Verband FFF am Freitag mitteilte, finden die beiden ausstehenden Pokalfinals trotz Corona-Pandemie im Juli statt. "Das französische Pokalfinale findet am 24. Juli und das Ligapokalfinale am 31. Juli statt", sagte FFF-Präsident Noel Le Graet.

Frankreich war besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen und verzeichnet bislang knapp 200.000 Infizierte. Als einzige europäische Topliga brach die Ligue 1 ihre nationale Meisterschaft ersatzlos ab und kürte Paris St. Germain mit Trainer Thomas Tuchel zum Meister. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Nun kann sich der finanzstarke Ligaprimus zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Ligapokal sichern.

Finals gegen Saint-Etienne und Lyon

Im Finale um den Coupe de France steht Paris die AS Saint-Etienne gegenüber, eine Woche später kämpft das Team um den brasilianischen Superstar Neymar gegen Olympique Lyon um den Coupe de la Ligue. Auch beim Finalturnier der Champions League in Lissabon ab dem 12. August ist PSG dabei.

Lesen Sie auch