Turn-WM: Schäfer-Betz als Dritte für Schwebebalken-Finale qualifiziert

Turn-WM: Schäfer-Betz als Dritte für Schwebebalken-Finale qualifiziert
Turn-WM: Schäfer-Betz als Dritte für Schwebebalken-Finale qualifiziert

Kunstturnerin Pauline Schäfer-Betz hat bei den Weltmeisterschaften im japanischen Kitakyushu am Schwebebalken das Finale erreicht. Die ehemalige Weltmeisterin erturnte an diesem Gerät mit 13,733 Punkten hinter Luo Rai aus China (14,566) und der Russin Angelina Melnikowa (14,033) die dritthöchste Note.

In der Medaillenentscheidung am Sonntag will die 24 Jahre alte Chemnitzerin ihren Schwierigkeitswert von 5,4 auf 5,9 Zähler erhöhen. Alle acht Finalistinnen starten wieder mit null Punkten, das Ergebnis des Vorkampfs wird nicht mehr berücksichtigt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.