Twitter-User verhöhnen United-Legende

Manchester United verlor am Donnerstag Abend mit 0:1 gegen Brighton & Hove Albion. In der neunten Minute der Nachspielzeit erzielte der argentinische Weltmeister Alexis MacAllister per Handelfmeter den Siegtreffer. Zuvor hatte Luke Shaw den Ball in einem Kopfballduell nach einer Ecke unglücklich gegen den Arm bekommen.

Derzeit fehlen Erik ten Hag mit Raphael Varane und Lisandro Martínez verletzungsbedingt zwei Innenverteidiger. Seit einigen Spielen setzt ten Hag daher in der Innenverteidigung auf Außenverteidiger Luke Shaw.

Und der machte es gut - bis zu jener Szene in der Nachspielzeit.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

„Wie gut macht sich Luke Shaw in der Innenverteidigung“, schrieb United-Legende Gary Neville noch vor dessen Handspiel auf Twitter.

Nach dem Elfmeter wurde Neville von einigen Twitter-Usern verspottet. Ein User schrieb: „Bitte lösch das, Gary.“ Ein anderer scherzte: „Das ist gut gealtert.“ Daraufhin antwortete Neville auf seinen eigenen Tweet mit „Verdammte Sch****“ und einem lachenden Smiley.

Luke Shaw: „Ich nehme es auf meine Kappe“

Nach dem Abpfiff sagte Shaw im Interview mit Sky Sports: „Die Hand war oben, ich gestehe es ein. Ich nehme es auf meine Kappe. Es war ein Fehler, aber wir waren in der ersten Halbzeit nicht clever genug. Das tut sehr weh. Ich kann nicht erklären, warum meine Hand da oben ist.“

Trotz des späten Handspiels bekam er von seinem Trainer Erik ten Hag ein großes Lob ausgesprochen. „Luke Shaw hat ein gutes Spiel gemacht. Der Freistoß, der zur Ecke führte, war niemals ein Foul. Wir hätten unsere Chancen nutzen müssen. Am Ende haben wir die Kontrolle verloren, das Mittelfeld war zu offen.“

Mehr von