U21: Gnabry fällt für EM-Härtetest gegen England aus

Der Leistungsträger, der bei den olympischen Spielen in Rio überzeugen konnte, fällt für den EM Test gegen die U21 von England aus.

Offensivspieler Serge Gnabry vom Bundesligisten Werder Bremen verpasst den EM-Härtetest der deutschen U21-Nationalmannschaft am Freitag. Der 21-Jährige wird wegen seiner Oberschenkelprobleme in München behandelt und fällt für das Duell mit England in Wiesbaden (20.00 Uhr) aus.

"Serge wird nach Rücksprache mit den DFB-Ärzten die kommenden beiden Tage in München behandelt und anschließend vermutlich wieder nach Bremen kommen", sagte Werders Sportchef Frank Baumann am Sonntag dem Weserkurier: "Ob er dann für das zweite Spiel infrage kommt, ist noch offen." Am darauffolgenden Dienstag (20.00 Uhr) trifft Deutschland auf Portugal.

Gnabry hatte bereits den 3:0-Sieg in der Bundesliga gegen RB Leipzig verpasst. Er klagt über muskuläre Probleme, die ins Gesäß ausstrahlen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen