Übernachten beim Killer: Hotel im "Schweigen der Lämmer"-Haus

Moritz Piehler
·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.
Wie der ideale Vormieter wirkt Dr. Hannibal Lecter eigentlich nicht gerade. (Bild: Frederick M. Brown/Getty Images)
Wie der ideale Vormieter wirkt Dr. Hannibal Lecter eigentlich nicht gerade. (Bild: Frederick M. Brown/Getty Images)

Vor genau 30 Jahren erschien "Das Schweigen der Lämmer". Nun kann man das berühmte Haus des Film-Mörders Buffalo Bill nicht nur besuchen, sondern dort sogar übernachten.

Eigentlich soll Schäfchen zählen ja zum ruhigen Einschlafen verhelfen. Doch bei schweigenden Lämmern sieht das für die meisten Menschen etwas anders aus. Der berühmte Hollywood-Gruselfilm mit Anthony Hopkins und Jodie Foster versetzt noch heute zahlreiche Zuschauer in Angst und Schrecken. Der erste Teil war 1991 so erfolgreich, dass es nicht nur zwei weitere Kinofilme der Reihe gab, sondern auch eine äußerst erfolgreiche TV-Serie über den Kannibalen Lecter und nun ein eigenes TV-Spin-Off zur FBI Agentin namens "Clarice", die damals von Foster verkörpert wurde.

Anthony Hopkins und Jodie Foster feiern "Schweigen der Lämmer"-Reunion

Genau rechtzeitig zum 30-jährigen Jubiläum des Films hat der Horrorfilm-Fan Chris Rowan das Originalhaus der Dreharbeiten erworben und es in ein Boutique-Hotel verwandelt. Zufällig entdeckte Rowan die Immobilie Im Herbst des vergangenen Jahres. Er war sofort begeistert und erhielt tatsächlich den Zuschlag für das Haus in Perryopolis im US-Bundesstaat Pennsylvania. Auf der Website des Hauses kann man sich schon mal einen Eindruck davon verschaffen, was Rowan mit dem Haus vorhat. Denn künftig wird er dort Gäste empfangen, auch über Nacht.

Hochzeit beim Kannibalen?

Das Maklerbüro hatte trotz der gruseligen Historie des Hauses aus dem Baujahr 1910 innerhalb von zwei Wochen sechs Kaufinteressenten, wie die Maklerin Eileen Allen dem Lokalsender KDKA erzählte. Doch mit Rowan haben sie sich sicher für einen guten Käufer entschieden. Denn der Filmfan stürzte sich mit Begeisterung in die Restauration des Hauses, um es dem Filmset möglichst ähnlich zu gestalten. Überall im Haus gibt es Erinnerungsstücke aus dem Film. Sogar ein eigener Keller soll gegraben werden, denn die berüchtigten Kellerszenen wurden an einem Studio-Set und nicht in dem Haus gedreht.

Für den Anfang konnten sich Fans bei einem Gewinnspiel um einen Aufenthalt in dem Buffalo Bill Haus bewerben. Noch bis zum 28. Februar läuft das Gewinnspiel. Rowan plant, Touren durch das Haus zu geben und es für besondere Veranstaltungen wie Familienfeiern und Hochzeiten zu vermieten. Ob wirklich jemand in dem Haus eines kannibalistischen Serienmörders heiraten will und wie das Menü dann aussehen würde, kann sich jeder selbst überlegen.

Video: Schweigen der Lämmer: Stars zum 30. Filmjubiläum