Überzeugende Youngster bei souveränem Bayern-Sieg gegen Celtic

Tommy Gaber
Editor Yahoo Sports

Der FC Bayern München ist in der Champions League wieder in der Spur. Nach dem Debakel in Paris schlugen die Münchner Celtic Glasgow mit 3:0 (2:0). Während sich die Stars zurückhielten, konnten die Youngster überzeugen. Die Bayern-Spieler in der Einzelkritik.

Thomas Müller brachte die Bayern 1:0 in Führung

Sven Ulreich: Erlebte seinen wohl ruhigsten Einsatz als Bayern-Keeper. Konnte sich gegen die extrem harmlosen Schotten selten auszeichnen, war aber in der 74. Minute ein Celtics Doppelchance doppelt mit dem Fuß zur Stelle. Note: 2,5

Joshua Kimmich: Legt seine Scheu im offensiven Zusammenspiel mit Vordermann Robben mehr und mehr ab. Hinterlief den Niederländer einige Male, und zog bis zur Grundlinie durch. Auffällig sein gutes Zusammenspiel mit Lewandowski. Schnitt mit zwei Flachpässen auf den Polen zu Beginn die Celtic-Abwehr auf und schlug die Flanke auf Lewy vor dem 1:0 durch Müller. Defensiv unterfordert, aber konzentriert und fehlerlos. Die Krönung: das 2:0 per Kopf. Note: 2

Jerome Boateng: Der vielleicht größte Ancelotti-Kritiker in der Mannschaft ist unter Heynckes gesetzt. Von seiner Bestform ist Boateng allerdings noch ein Stück entfernt. Spielte zwei, drei unsaubere Bälle im Aufbau, immerhin sammelte er Pluspunkte durch eine starke Zweikampfführung. Note: 3

Mats Hummels: Defensiv gegen den bemitleidenswerten Celtic-Stürmer Griffiths eine Bank, mit 100 Prozent gewonnenen Zweikämpfen. Im Aufbauspiel aber mit einigen überhasteten und ungenauen Bällen ins Nichts. Dafür mit Durchsetzungsvermögen in der Luft bei seinem Tor zum 3:0. Note: 2,5

David Alaba: Hofft wie Boateng unter Ziehvater Heynckes zu alter Form zurückzufinden. Zeigte aber auch gegen Celtic die mittlerweile bekannten Schwächen: Rückpässe, Tempoverschleppung und meist harmlose Flanken. Vergab zudem in der 14. Minute eine Großchance, als er den Ball aus sechs Metern übers Tor jagte. Defensiv wie alle Spieler der Viererkette beschäftigungslos. Note: 4

Alles zur Champions League bei Yahoo Sport

Sebastian Rudy: Ersetze in Bayerns 4-1-4-1 den verletzten Martinez auf der Position vor der Abwehr. Spielte gleich zu Beginn einen starken hohen Ball aus dem Zentrum nach links auf Müller und hebelte so die komplette Celtic-Defensive aus. Überzeugte mit gutem Stellungsspiel und Übersicht im Umschaltspiel. Note: 2,5

Thiago Alcantara: Eigentlich hätte man erwarten können, dass Celtic im Mittelfeld den Bayern ordentlich auf die Füße haut. Doch die Schotten waren auch in ihrer Spezialdisziplin enorm harmlos. So konnte Thiago ein paar Ballstreichler und Übersteiger zeigen, ohne aber wirklich zu glänzen. Solider Auftritt, mehr nicht. Insgesamt zu wenige Impulse von Bayerns Taktgeber. Note: 3,5

Arjen Robben: Bayerns Flügelstürmer Nummer eins zeigte eine auffällig unauffällige Partie. Kaum Dribblings und nur ein einziger Torschuss. Hin und wieder blitzte sein Können im Direktspiel mit Kimmich und Müller auf, aber Robben sparte ein paar Körner für die anstrengenden nächsten zweieinhalb Wochen mit vier Auswärtsspielen. Note: 3,5

Thomas Müller: Der Raumdeuter kommt allmählich wieder in Fahrt. Nicht jeder Pass kam an, aber Müller ist wieder gewinnbringend für die Bayern. Stand bei seinem Abstaubertor zum 1:0 goldrichtig und zeigte einige schnelle Direktkombinationen mit Kimmich und Robben. Note: 2,5

Kingsley Coman: In der ersten Halbzeit Bayerns bester Mann. Machte viel Betrieb auf links und spielte seine Schnelligkeit gegen den hüftsteifen Rechtsverteidiger Gamboa aus. Legte einige brauchbare Bälle von links auf. Traute sich auch mal aus der Distanz abzuziehen. Baute nach der Pause etwas ab, empfahl sich aber in jedem Fall für weitere Startelfeinsätze. Note: 2,5

Robert Lewandowski: Glückloser Abend für Bayerns Topstürmer. Schaufelte zwei Freistöße in die Celtic-Mauer, scheiterte mit einer riesen Kopfballchance an Celtic-Keeper Gordon und bekam sonst keinen wirklich verwertbaren auf den Schlappen. War aber wie gewohnt viel in Bewegung und ging immer wieder tief, um Bälle prallen zu lassen. Note: 3

Arturo Vidal: Kam in der 67. Minute für Thiago. Eroberte ein paar Bälle im Zentrum und gab einen Torschuss ab. Note: 3,5

 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen