Ufo-Alarm? Roma-Star Smalling erlebt Unglaubliches

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Chris Smalling spielt seit 2019 für AS Rom. Da er nicht an der anstehenden EM teilnimmt, reiste er mit seiner Frau nach Jamaica - und erlebte angeblich Unglaubliches.

AS-Rom-Star Chris Smalling will im Urlaub auf Jamaica ein Ufo gesehen haben. (Bild: Getty Images)
AS-Rom-Star Chris Smalling will im Urlaub auf Jamaica ein Ufo gesehen haben. (Bild: Getty Images)

Chris Smalling und seine Frau wollen bei ihrem Urlaub auf Jamaica in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Ufo gesehen haben. Dies postete Smallings Frau Sam am Montag auf ihrem Instagram-Kanal. Dabei versicherte sie ihren Followern: "Ich verspreche, wir haben keine magischen Pilze oder Ähnliches zu uns genommen, aber @smalling und ich sahen das verrückteste Ufo in der letzten Nacht!"

Geleaktes Navy-Video enthüllt: Ufo verschwindet im Meer

Die beiden wollen das beschriebene Flugobjekt nicht nur "wenige Sekunden" gesehen haben. "Es flog runter in unsere Nähe. Und dann wendete es und schoss hoch in den Himmel, wo es dann für eine Stunde schwebte - vielleicht auch länger, aber wir mussten gehen", schrieb Sam Smalling weiter.

Ufo ließ sich nicht von Smalling filmen

Filmen konnten sie ihre Beobachtung laut eigenen Angaben nicht. "Es war zu klein, um es sichtbar filmen zu können", begründete Sam Smalling. "Jedoch konnte Chris sehen, wie es ständig um die eigene Achse rotierte mit seinen vielen Lichtern. Ich konnte nur die Lichter zu diesem Zeitpunkt sehen, da meine Augen nicht die besten sind."

Barack Obama über Ufo-Aufnahmen: Wir wissen nicht, was das ist

Die beiden hätten das Ufo auch deshalb nicht auf ein Video bannen können, "weil wir einfach zu baff waren von dem, was wir gesehen haben. Hinzu kommt, dass wir nichts verpassen wollten und auch deswegen nicht unsere Handys rausgezückt haben."

Sam Smalling: "Es war keine Drohne"

Dass das Ehepaar lediglich vom Anblick einer Drohne getäuscht wurde, schloss Sam Smalling aus: "Für das Protokoll, es war 100-prozentig KEINE Drohne. Es war massiv und ausgeklügelt mit schwachen Lichtern an den Kanten entlang."

Das Ufo sei "seltsam geformt gewesen, anders als eine Drohne. Verrückt, ich weiß auch, dass es kein Flugzeug war oder irgendetwas Ähnliches war. Es war leise, und Drohnen sind ja bekanntlich laut."

VIDEO: Ufos? US-Geheimdienste winken ab

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.