Ukraines Schewtschenko mahnt vor "Finale" gegen Österreich

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Ukraines Schewtschenko mahnt vor "Finale" gegen Österreich
Ukraines Schewtschenko mahnt vor "Finale" gegen Österreich

Der ukrainische Fußball-Nationaltrainer Andrej Schewtschenko hat vor dem "Finale" um den erstmaligen Einzug ins EM-Achtelfinale gegen Österreich zur Vorsicht gemahnt. "Wir fühlen eine enorme Verantwortung. Jeder Fußballer will gewinnen und wir bereiten uns sehr intensiv vor", sagte Schewtschenko vor dem Duell am Montag (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) in Bukarest.

Die Ukraine und Österreich haben in der Gruppe C jeweils drei Punkte bei einem ausgeglichenen Torverhältnis auf dem Konto. Der Mannschaft von Schewtschenko reicht aufgrund der höheren Anzahl der geschossenen Tore schon ein Unentschieden zum Sprung ins Achtelfinale.

Allerdings werde die Ukraine nicht auf Remis spielen. "Diese Art zu denken kann bestraft werden", betonte Schewtschenko: "Theoretisch könnten wir mit einem Unentschieden zufrieden sein. Aber wenn du so in das Spiel gehst, wirst du nie das Resultat erzielen. Das ist nicht richtig."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.