• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Ulreich: Das zeichnet Neuer als Mensch aus

·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Ulreich: Das zeichnet Neuer als Mensch aus
Ulreich: Das zeichnet Neuer als Mensch aus

Der FC Bayern hat seit diesem Sommer wieder den alten Vertreter von Manuel Neuer. Sven Ulreich kehrte vom Hamburger SV zurück an die Isar.

Nun hat Ulreich im Interview mit FC Bayern TV verraten, dass er neben den Münchnern “noch zwei andere Optionen” hatte, wo er seine Karriere fortführen konnte. Letztendlich entschied er sich aber für seinen Ex-Verein. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Es gibt hier nicht nur die Nähe zu den Bergen und die schöne Stadt, besonders die Isar. Es gibt in München vor allem einen tollen Fußballverein”, begründete der 32-Jährige seinen Schritt: “Deswegen freue ich mich, wieder hier zu sein. In den letzten Jahren wurde der Verein wie eine Familie für mich.”

Ulreich Nummer zwei hinter Neuer

Nachdem er nun ein Jahr als Stammkeeper beim HSV spielte, muss sich der gebürtige Schorndorfer allerdings beim deutschen Rekordmeister erneut hinter Nationaltorhüter Neuer anstellen.

Laut eigener Aussage soll dies aber kein Problem für ihn sein, schließlich trat er fast seine gesamte Zeit beim FC Bayern als Ersatztorhüter auf.

Außerdem pflegt der Ex-Stuttgarter eine herausragende Beziehung zum Bayern-Kapitän. Er erklärt: “Manu und ich haben damals schnell festgestellt, dass wir auf einer Wellenlänge sind. Manu hat gemerkt, dass ich im Training immer alles gebe, aber hintenrum nicht stichele. Deswegen haben wir uns schnell richtig gut verstanden.”

Was Neuer laut Ulreich auszeichnet, sei vor allem, dass dieser auf sehr viel “Menschlichkeit im Team und auf ein faires Miteinander” Wert lege.

Genau deswegen hat er großen Respekt vor dem Nationaltorhüter, denn dies passe laut Ulreich “sehr gut” zu seiner eigenen Ansicht eines Teams.

Ulreich schwärmt von Tapalovic

Aber nicht nur der Verein und die Sympathie zu seinen Teamkameraden haben ihn von einer Rückkehr an die Isar überzeugt, auch das Torwarttraining mit Toni Tapalovic habe er vermisst.

“Tapa macht ein hervorragendes Torwarttraining. Als ich aus Stuttgart nach München kam, habe ich oft zu meiner Frau gesagt, dass ich das nicht umsetzen könne, was er von mir verlangt. Aber über die Jahre hat es sich entwickelt und wurde kontinuierlich besser. Ich habe dadurch gemerkt, wie viel vom Torwarttraining abhängt.”

  • Der SPORT1 Podcast “Meine Bayern-Woche” auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Den Unterschied merkte der Ersatztorhüter vor allem, als er das Bayern-Training nach seiner Rückkehr aus Hamburg wieder aufnahm. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

“In Hamburg habe ich nun ein Jahr nicht Tapas Übungen gemacht und jetzt habe ich wieder ein, zwei Wochen gebraucht, um reinzukommen. Das ist ein top Torwarttraining, das sieht man auch an Manus Entwicklung. Tapa hat mich auf eine andere Ebene gehoben. Es ist wichtig, dass das Torwartteam gut auskommt. Das ist bei uns der Fall”, fügte Ulreich an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.