Umfrage: BVB gesellschaftlich wichtigster Verein

Goal.com
Laut einer Umfrage ist die Dortmunder Borussia der gesellschaftlich wichtigste Verein Deutschlands. Erster Verfolger ist Bayer Leverkusen.

Umfrage: BVB gesellschaftlich wichtigster Verein

Laut einer Umfrage ist die Dortmunder Borussia der gesellschaftlich wichtigste Verein Deutschlands. Erster Verfolger ist Bayer Leverkusen.

Was haben die Feuerwehr, das technische Hilfswerk und Borussia Dortmund gemeinsam? Sie alle gelten laut einer Umfrage der HHL Leipzig Graduate School of Management sowie der Hochschule St. Gallen ganz besonders wichtig für die Gesellschaft in Deutschland.

Die Umfrage der beiden Hochschulen bat 7802 Deutsche darum, 127 Institutionen und Unternehmen nach den Kriterien Lebensqualität, Aufgabenerfüllung, Zusammenhalt und Moral zu bewerten - in dieser Form die erste Befragung dieser Art. Aus einer Skala von eins bis sechs wurde letztlich ein Mittelwert gebildet, der dem BVB (4,13) als einzigen Fußballverein unter die ersten 40 Bewerteten brachte. 

Mit Platz 38 steht die Borussia zwar klar hinter der Feuerwehr (5,72) oder dem Technischen Hilfswerk (5,45), dafür aber weit vor allen anderen Klubs der Bundesliga. Erster Verfolger ist Bayer Leverkusen (3,73), es folgt der FC Bayern München (3,60). Studienleiter Prof. Dr. Timo Meynhardt erklärte dazu: "Bemerkenswert ist, dass auch hier der FC Bayern am stärksten polarisiert. Im Kerngeschäft leistet der Klub die beste Arbeit von allen, wird aber in der Anstandsdimension sehr kritisch betrachtet."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Volkswagen vor Audi bestes Unternehmen

Punkten konnte Dortmund besonders im Bereich Moral. Dort verbuchte der BVB im Schnitt einen Punkt vor dem Komma mehr als die Bayern, aber auch die Bereich Zusammenhalt (3,93 zu 3,35) sowie Lebensqualität (3,82 zu 3,25) gingen nach Dortmund. Nur in Sachen Aufgabenerfüllung punktete der Rekordmeister mit 4,52 zu 4,48.

Zu finden ist die Studie unter dem Namen GemeinwohlAtlas. Bestes Unternehmen ist demnach Volkswagen mit einem Schnitt von 4,35, dicht gefolgt von Audi (4,32) und Bosch (4,31). Vereine außerhalb des Fußballs wurden nicht in die 127 zu bewertenden internationalen Organisationen und Institutionen aufgenommen. Werder Bremen (3,58), Schalke (3,54) und der Hamburger SV (3,01) schafften es dagegen ins Ranking.

Lesen Sie auch