Umzugshelfer lässt kein gutes Haar an Paul Pogba

Paul Pogba gehört seit dem vergangenen Sommer zu den teuersten Fußballern aller Zeiten. Trotzdem ließ er einen Arbeiter angeblich drei Monate lang auf seinen Verdienst von 115 Euro warten.

Paul Pogba ist ins Visier des englischen Boulevard geraten (Foto: ddp)

Ein von Pogba kurzzeitig angestellter Arbeiter erzählte der “Sun”, dass er drei Monate auf seinen Lohn gewartet habe. Um wie viel Geld es dabei geht? Um – für Pogba – lächerliche 115 Euro!

Kondi Moyo, so heißt der Mann, hatte dem Manchester-United-Superstar beim Umzug in sein neues Domizil geholfen. Dieser war im Dezember über die Bühne gegangen, doch das Geld hatte der Mann, der Kartone geschleppt hatte, nach mehreren Beschwerden erst in den vergangenen Tagen erhalten.


Moyo fühlt sich verarscht

“Wir hatten uns darauf geeinigt, dass die Bezahlung am Ende des Arbeitstages erfolgt”, erzählte er, diese erfolgte aber anscheinend nicht. Moyo hält jedenfalls nicht mehr viel vom 24-jährigen französischen Nationalspieler. “Er mag der teuerste Fußballer der Welt sein, aber mich hat er verarscht”, betonte er.

Zur Einordnung: 115 Euro verdient Pogba, der in der Woche rund 338.000 Euro von ManUnited überwiesen bekommen soll, umgerechnet in drei Minuten und 47 Sekunden! Da hätte man das Geld ohne Probleme schon deutlich früher übergeben können.


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen