"Unüberbrückbare Differenzen": Trainer Setien macht bei Las Palmas Schluss

Aufgrund einiger Differenzen während den Vertragsverhandlungen hat der Trainer des spanischen Erstligisten seinen Abgang mit dem Ende der Saison bekanntgegeben.

Der spanische Erstligist UD Las Palmas, Klub des gebürtigen Berliners Kevin-Prince Boateng, muss sich zur kommenden Saison nach einem neuen Trainer umsehen. Der derzeitige Coach Quique Setien beendet sein Engagement im Sommer aufgrund "unüberbrückbarer Differenzen" bei Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung.

"An diesem Morgen habe ich dem Präsidenten, der Mannschaft und meinen Assistenten über meine Entscheidung informiert", gab Setien am Samstag in einer Mitteilung bekannt. Der 58-Jährige hatte das Team von den Kanaren im Oktober 2015 übernommen und in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils den Klassenerhalt gesichert. Derzeit ist Las Palmas Zwölfter der Primera Division. Der komfortable Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt 16 Punkte.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen