Unai Emery empfahl Pep Guardiola David Silva

Der City-Coach verrät, dass er David Silva einst zu Barca lotsen sollte. Aber der Spanier war zu teuer.

Ausgerechnet der Trainer des Gegners empfahl Pep Guardiola einst die Verpflichtung David Silvas. Das verriet der Katalane nun. Der Transfer des 31-Jährigen von Valencia zum FC Barcelona kam damals aber nicht zustande. Heute arbeitet Guardiola mit ihm bei Manchester City zusammen.

"Er ist ein besonderer Spieler", stellte Guardiola auf einer Pressekonferenz fest und führte dann aus: "Es war in meiner ersten oder zweiten Saison bei Barca, als Unai Emery, damals Trainer von Valencia, nach einem Spiel zu mir kam und meinte: 'David Silva ist ein Spieler für Dich, für Barcelona. Glaube mir, das ist ein Spieler für Barcelona.' Und er hatte Recht."

Zu einem Transfer kam es aber dennoch nicht. "Er war zu teuer", schmunzelte Guardiola. Stattdessen wechselte Silva 2010 aus Valencia zu Manchester City. 

Seitdem hat der Spanier 300 Spiele für City bestritten. In dieser Premier-League-Saison kommt er bislang auf ein Tor und sieben Vorlagen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen