Lewandowski unaufhaltsam - auch Neuer knackt Rekord

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Lewandowski unaufhaltsam - auch Neuer knackt Rekord

Robert Lewandowski ist auch von Bundesliga-Schlusslicht Schalke 04 nicht aufzuhalten. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Der Weltfußballer vom FC Bayern traf beim 4:0-Sieg zu Beginn der zweiten Halbzeit zum zwischenzeitlichen 2:0 für die Münchner, ehe er in der 80. Minute ausgewechselt wurde. Damit erzielte der Stürmer im achten Bundesliga-Auswärtsspiel in Folge einen Treffer. Das ist vor ihm noch keinem Spieler in der Bundesliga gelungen.

Lewandowski trifft gegen Schalke zum elften Mal in Folge

Außerdem traf der Pole im elften Spiel gegen die Schalker hintereinander. Dass ein Spieler so oft in Folge gegen einen Verein erfolgreich war, kam in der deutschen Eliteliga auch noch nie vor. (Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse)

Das Tor hatte aber nicht nur statistische Bedeutung, sondern war auch sehenswert. Lewandowski nahm eine Flanke von Joshua Kimmich im Lauf mustergültig an, setzte sich dann gegen Ozan Kabak durch und schloss aus spitzem Winkel ab. (Bundesliga: Die Tabelle)

Es war bereits sein 23. Tor in dieser Saison.

Auch Neuer pulverisiert Rekord

Auch Bayern-Keeper Manuel Neuer hatte an alter Wirkungsstätte Grund zum Jubeln.

Der gebürtige Gelsenkirchener stellte mit dem 197. Bundesligaspiel ohne Gegentreffer einen Rekord auf. Damit überflügelte er Oliver Kahn, mit dem sich der 34-Jährige den Spitzenplatz in dieser Statistik geteilt hatte.

Neuer benötigte nur 423 Spiele für die Bestmarke, Kahn stand in 557 Spielen (für den Karlsruher SC und Bayern München) auf dem Platz.