Unbekannte attackieren Lyon-Bus vor Spiel in Marseille

SPORT1
Sport1

Der Bus von Olympique Lyon wurde in Marseille, auf dem Weg zum Spiel gegen Olympique Marseille, angegriffen.


Lyon teilte in den sozialen Medien mit, dass es fünf unterschiedliche Schäden am Bus gäbe und mehrere Fenster trotz Doppelverglasung kaputt gegangen seien. Die Sicherheit der Spieler und von Trainer Rudi Garcia soll nicht immer gewährleistet gewesen sein. Gegnerische Fans hatten den Bus mit Steinen beworfen, berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Zudem berichtet der Klub, dass es zuvor in den sozialen Medien gegen das Team gegeben habe.


Lyon-Präsident Jean-Michel Aulas drohte mit einer Absage des Spiels. "Wir sind in einen Hinterhalt geraten. Wenn es so weitergeht, werden wir nicht spielen", so Aulas.


Schließlich wurde die Partie aber, trotz Aulas' Drohung, um 21 Uhr angepfiffen. Marseille rangiert in der Tabelle auf Rang zwei hinter Paris Saint-Germain, während Lyon auf Rang 14 liegt. 

Lesen Sie auch