Unfall unter Alkoholeinfluss: Chiefs suspendieren Co-Trainer

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die Kansas City Chiefs haben nur wenige Tage nach dem verlorenen Super Bowl ihren Co-Trainer Britt Reid vorläufig suspendiert.

Der Sohn von Cheftrainer Andy Reid war wenige Tage vor der 9:31-Niederlage gegen die Tampa Bay Buccaneers in einen Autounfall verwickelt, bei dem ein fünf Jahre altes Mädchen schwer verletzt wurde und noch im Koma liegt.

Gegen Reid wird auch wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss ermittelt, nachdem der Trainer-Sohn Polizeibeamten am Unfallort mitgeteilt hatte, dass er vor der Fahrt "zwei oder drei" Getränke zu sich genommen habe.

Chiefs-Coach verursacht schweren Autounfall

"Wir sind weiter dabei, Informationen über den Vorfall zu sammeln, und wir werden die lokalen Behörden unterstützen", teilten die Chiefs mit. Wie US-Medien berichteten, sei der Zustand des Mädchens weiter kritisch.

Das Mädchen befand sich in einem von zwei Autos, die Reids LKW in der vergangenen Woche am Rande einer Autobahn in der Nähe des Trainingskomplexes der Chiefs angefahren haben soll.

Britt Reid war bereits in der Vergangenheit wegen Alkohol- und Drogenproblemen mit dem Gesetz in Konflikt geraten.