• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

"Ganz klar meine Kurve": Schumacher und Vettel crashen

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
"Ganz klar meine Kurve": Schumacher und Vettel crashen
"Ganz klar meine Kurve": Schumacher und Vettel crashen

Die Seuchensaison von Mick Schumacher und Sebastian Vettel geht weiter!

Haas-Pilot Schumacher war auf dem besten Weg, seine ersten WM-Punkte im 26. Formel-1-Rennen einzufahren, als er mit Vettel kollidierte. Am Funk wurde sich daraufhin zunächst gegenseitig die Schuld in die Schuhe geschoben. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

„Welche Lücke war das? Ich habe das nicht gesehen!“, beteuerte Vettel im Boxenfunk. „Das war ganz klar meine Kurve“, rief Schumacher, der sich nun weiter gedulden muss.

Schumacher und Vettel sprechen über Crash

„Es ist nachher immer einfach, darüber zu sprechen. Wenn man es so sieht, hätte ich einfach dahinter bleiben können oder stärker versuchen können, vorbeizufahren. Im Endeffekt sehr schade für uns beide. Ich werde mit Sicherheit noch mit ihm darüber reden“ sagte Schumacher bei Sky.

Auch Vettel haderte mit der Situation: „Das ist doof und bitter für uns beide. Es tut mir leid, dass wir beide raus sind. Ich dachte, ich hätte die Kurve, war vorne, und hatte nicht mit ihm gerechnet. Als ich ihn gesehen habe, war es zu spät. Ich muss es mir anschauen, aber ist natürlich schade für uns.“

Während Vettel das Rennen in der Box anschließend aufgeben musste, fiel Schumacher beim Sieg von Weltmeister Max Verstappen im Red Bull ans Ende des Feldes zurück. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Vettel muss in Miami aus Boxengasse starten

Für Ex-Weltmeister Vettel im Aston Martin hatte das Rennen schon ärgerlich begonnen. Der Heppenheimer musste nach technischen Problemen aus der Boxengasse starten. (DATEN: Die Teamwertung der Formel 1)

Schumacher gewann damit schon vor dem Start zwei Positionen, weil neben Vettel auch Lance Stroll Probleme mit der Benzintemperatur hatte und aus der Box losfuhr. Der nächste Rückschlag für Vettel in einer verkorksten Saison.

Schumacher war im Mittelfeld dagegen häufig in Zweikämpfen verwickelt - auch mit seinem Teamkollegen Kevin Magnussen. Verbissen kämpfte er um jede Position und die Aufsicht auf die ersten WM-Punkte. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Nach zwei Drittel des Rennens lag er noch auf Platz zwölf, machte dann jedoch Plätze gut und lag zwischenzeitlich virtuell auf Rang 8 aufgrund einer Zeitstrafe für Fernando Alonso - dann nahm das Drama seinen Lauf.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de

---

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.