Unglaublich, aber wahr: Eine Frau wurde während der Schwangerschaft erneut schwanger

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Wer gerade schwanger ist, kann nicht noch einmal schwanger werden - zumindest auf diese biologische Tatsache sollte man sich in Sachen Verhütung verlassen können. Meistens ist dies auch so - doch selbst hier gibt es Ausnahmen, wie ein Fall aus den USA wieder bestätigt.

Front view close up of a nude pregnant belly with ray of light.
Wer Mehrlinge erwartet, geht davon aus, dass diese gleich alt sind. In extrem seltenen Fällen sind sie das jedoch nicht (Symbolbild: Getty Images)

Dass Verhütungsmittel nicht unfehlbar sind, ist hinlänglich bekannt, und auch Stillen kann eine wiederholte Schwangerschaft nicht immer verhindern. Doch eine Sache, auf die Frauen sich felsenfest verlassen, ist, dass sie zumindest während ihrer Schwangerschaft nicht erneut schwanger werden können.

Doch selbst hier geht die Natur manchmal ihren eigenen Weg - denn genau das ist einer Frau in den USA nun passiert. Die Geschichte ihrer ungewöhnlichen Schwangerschaft erzählte sie auf der Social-Media-Plattform TikTok.

Selten geteiltes Schwangerschaftssymptom: Für dieses ehrliche Bild wurde eine Influencerin gefeiert

Die Frau, die sich auf TikTok Blonde Bunny nennt, staunte nicht schlecht, als sie beim Arzt erfuhr, dass sie drei Kinder erwarte und diese nicht gleich alt seien. Sie wurde zunächst schwanger mit Zwillingen, bis nach etwa zehn bis elf Tagen eine zweite Befruchtung stattfand.

Ein extrem seltenes Phänomen

Superfötation nennt sich das Phänomen, das bei Menschen so selten vorkommt, dass weltweit nur eine Handvoll bestätigter Fälle bekannt sind. Es unterscheidet sich von einer Schwangerschaft mit zweieiigen Zwillingen, bei der zwei reife Eizellen meist unmittelbar hintereinander befruchtet werden. Dies geschieht in der Regel innerhalb von 24 Stunden, denn danach verhindern Hormone bei erfolgreicher Befruchtung einen weiteren Eisprung.

Zumindest normalerweise, doch Frauen wie “Blonde Bunny” bilden die Ausnahme. “Etwa zehn Prozent der Frauen haben zweimal im Monat einen Eisprung. Ich glaube, nur 0,3 Prozent können ein weiteres Mal schwanger werden”, teilt sie die Informationen, die sie erhalten hat.

Selbst das ist möglich: TikTok-Teenager wird schwanger ohne Sex gehabt zu haben

Die Ärzte hätten schnell ausgeschlossen, dass der dritte Fötus lediglich schlechter ernährt sei und stellten fest, dass er mehrere Tage jünger war als die anderen beiden. “Um festzustellen, dass es sich wirklich um Superfötation handelt, machen sie alle zwei Wochen einen Ultraschall. Und tatsächlich entwickelt [der Fötus] sich ganz nach Plan und wächst gesund heran, nur hinkt er eben zehn bis elf Tage hinter den anderen her.”

Aufwachsen sollen sie als ganz normale Drillinge

Rein biologisch handelt es sich bei den drei Babys nicht um Drillinge, doch da der Altersunterschied so gering sei, sollen sie alle am gleichen Tag zur Welt kommen.

Die TikTok-Userin erklärte in einem ihrer Videos, dass ihre Kinder in ihren Augen ohnehin Drillinge seien und sie und ihr Verlobter sie als solche bezeichnen und großziehen würden. Die außergewöhnliche Geschichte ihrer Entstehung würde sie ihnen eines Tages erzählen - schließlich sei diese etwas ganz Besonderes.

Video: Kaffee und Schwangerschaft: Was ist zu beachten?