"Dirk ist kein Doncic": Mavs-Star reagiert auf Nowitzki-Vergleiche

SPORT1
Sport1

NBA-Superstar Luka Doncic hat seinem "Vorgänger" bei den Dallas Mavericks ein großes Lob gezollt.

"Es war leichter mit Dirk. Es ist unglaublich, von ihm zu lernen. Er hat uns ein Dallas überlassen, mit dem wir Erfolg haben können", schwärmte der Slowene im Interview mit ESPN und verglich die vergangene mit der aktuellen Saison.

Anders als 2018/19 ist Nowitzki nicht mehr bei den Mavs, der 41-Jährige hat seine Karriere mittlerweile beendet. Den Abgang haben die Mavericks aber gut abgefangen, vor allem Doncic brilliert in seinem zweiten Jahr und gilt als MVP-Kandidat.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Jerry West sieht Doncic über Nowitzki

NBA-Legende Jerry West erwartet deshalb auch Großes von dem 20-Jährigen. "Er hat die Mavericks im Alleingang zu einem Playoff-Team gemacht. Er wird einmal der beste Spieler sein, den die Mavs jemals hatten. Ich habe großen Respekt vor Dirk Nowitzki, aber Dirk ist einfach kein Doncic", sagte der 81-Jährige vor einigen Tagen den Dallas Morning News.


Doncic selbst sieht sich aber noch längst nicht auf einer Stufe mit dem Deutschen. "Es ist Wahnsinn, das zu hören. Um ein bisschen wie Dirk zu werden, muss ich noch viel besser werden. Dirk zu übertreffen ist eine der schwersten Sachen überhaupt. Das wird sehr hart", erklärte er.


Doncic will NBA-Titel gewinnen

Seine starke Saison sei auch ein Resultat der Erholung gewesen, wegen der verpassten WM-Qualifikation mit Slowenien hatte er mehr Zeit als sonst. "Ich hatte viel Zeit im Sommer, das hat mir geholfen. Normal habe ich nur zwei Wochen Zeit zum Entspannen", meinte Doncic.


Vor seinem NBA-Debüt 2018 hatte Doncic seine Wünsche für die ersten fünf Jahre in der Basketball-Liga in einem Youtube-Video gepostet, im fünften Jahr stand dabei sein erster NBA-Titel.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Im ESPN-Interview korrigierte er diese Zielsetzung nun und gab an, die Meisterschaft gerne früher gewinnen zu wollen. Mit den Mavs ist der Youngster derzeit Sechster im Westen und auf Playoff-Kurs.

Lesen Sie auch