"Unglaublich!": Einzigartiger Snooker-Stoß von Stephen Maguire

Ben BarthmannSports Editor
Yahoo Sport Deutschland

Stephen Maguire hat bei den DafabetMasters im Alexandra Palace von London einen unvergesslichen Stoß hingelegt. Er versenkte die anvisierte rote Kugel spektakulär, beging aber Sekunden später ein Foul.

Neil Robertson war überrascht vom Fluke seines Gegners. (Bild: Eurosport Twitter)
Neil Robertson war überrascht vom Fluke seines Gegners. (Bild: Eurosport Twitter)

Der Schotte trat am Montagabend an den Tisch und hatte eigentlich nur noch wenige Chancen auf den Sieg. Es stand bereits 1:5 für seinen australischen Rivalen Neil Robertson, dem ein weiterer Punkt gereicht hätte, um den Sieg davonzutragen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Doch Maguire sollte ein beeindruckendes Comeback hinlegen und letztlich mit 6:5 gewinnen. Den Anfang dieser erfolgreichen Aufholjagd markierte die titelgebende Szene. Maguire wollte im siebten Frame eine rote Kugel versenken, verschätzte sich dabei allerdings um einige Millimeter.

Die Kugel sprang aus dem Loch, drehte sich in der Luft, fiel wieder auf den Tisch und hatte dadurch einen derart ungewöhnlichen Spin, dass sie entgegen der Flugbewegung doch noch in das anvisierte Loch rollte.

Maguire verstößt gegen den Snooker-Knigge

Maguire, der das nicht geplant hatte, damit also einen sogenannten Fluke spielte, freute sich bereits. Auch das Publikum bejubelte den Treffer verhalten, raunte dann allerdings, denn die weiße Kugel hatte sich mit einem Sprung über einen Haufen weiterer roter Kugeln hinweggesetzt und rollte in ein entfernt liegendes Loch - ein Foul und damit ein Wechsel am Tisch.

Das Einlochen der roten Kugel war derart außergewöhnlich, dass nicht nur Robertson die Kinnlade herunterfiel, sondern dass auch der Referee der Partie sich das Lachen nicht verkneifen konnte. Maguire beginn sogar einen kleinen Verstoß gegen den Snooker-Knigge und feierte seinen Fluke.

Beim britischen Sender BBC frohlockte Snooker-Legende Steve Davis: “Das war der beste Stoß, der in der Geschichte des Snooker jemals gespielt wurde.” Auch der Kommentator auf Eurosport war begeistert: “Unglaublich. Unglaublich. So etwas werden Sie nicht nochmal sehen.”

Lesen Sie auch