"Ein unglaubliches Jahr": Klopp hält vor dem Topspiel inne

"Ein unglaubliches Jahr": Klopp hält vor dem Topspiel inne
"Ein unglaubliches Jahr": Klopp hält vor dem Topspiel inne

Der stressige Spielplan der Premier League mit dem Topspiel am "Boxing Day" hält Jürgen Klopp nicht davon ab, an Weihnachten innezuhalten und das "unglaubliche Jahr" 2019 Revue passieren zu lassen. "Ich schaue nicht gerne zurück, besonders dann nicht, wenn noch Arbeit zu tun ist", schrieb Klopp am ersten Weihnachtsfeiertag an die Fans des FC Liverpool: "Aber wie kann ich das ignorieren, was wir alle in diesem Jahr erlebt haben?"
Klopp erinnerte am Tag vor dem Duell beim ersten Verfolger Leicester City (Donnerstag, 21.00 Uhr/Sky) an den Champions-League-Erfolg im Finale gegen den Ligarivalen Tottenham Hotspur: "Solange ich lebe, werde ich diese Nacht in Madrid und den nächsten Tag in Liverpool nicht vergessen." Als "Teil dieser besonderen Familie" sei er "der glücklichste Mann überhaupt", schrieb Klopp, der seit 2015 Teammanager der Reds ist.
Auf den Titel in der Königsklasse folgten die Triumphe im europäischen Supercup und zuletzt bei der Klub-WM in Katar. Bei zehn Punkten Vorsprung auf Platz zwei und einem Spiel weniger als die Konkurrenten wäre alles andere als die Meisterschaft eine große Überraschung. Klopp will von einer Vorentscheidung im Titelkampf aber selbst bei einem Sieg in Leicester nichts wissen.
"Alle Diskussionen darüber, was passieren könnte, wenn wir dies oder das machen, sind für uns unwichtig", sagte Klopp auf der Pressekonferenz am 24. Dezember im Liverpooler Trainingszentrum Melwood: "Wir spielen das nächste Match, dann haben wir ein paar Stunden zum Regenerieren, und dann kommt das nächste Spiel. Da ist keine Zeit für irgendetwas anderes."



Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch