Union bindet und verleiht Torhüter Moser

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Fußball-Bundesligist Union Berlin leiht seinen Ersatztorhüter Lennart Moser erneut aus. Wie der Klub mitteilte, wird der 21-Jährige bis zum 30. Juni 2021 für den österreichischen Zweitligisten SK Austria Klagenfurt spielen. Gleichzeitig verlängerte Union den Vertrag mit Moser, ohne genaue Angaben zur neuen Laufzeit zu machen. Nach Informationen des kicker läuft der neue Kontrakt bis 2023.

Bei den Berlinern kommt Moser nicht an Stammkeeper Andreas Luthe und dessen Vertreter Loris Karius vorbei. Er war bereits mehrfach auf Leihbasis bei anderen Vereinen, will Spielpraxis sammeln und perspektivisch zur Nummer eins bei Union aufsteigen. "Für mich war es ein logischer Schritt, meinen Vertrag bei Union zu verlängern, denn mein Ziel ist es, hier im Tor zu stehen", sagte er.