Union gegen Bayern mit Zuschauern

Sportinformationsdienst
Sport1

Der Bundesliga bleibt vorerst am kommenden Wochenende ein weiteres Geisterspiel erspart. Das Duell zwischen Aufsteiger Union Berlin und Rekordmeister Bayern München am Samstag (18.30 Uhr) findet wie geplant vor Zuschauern im Stadion An der Alten Försterei statt.

Das teilte Union am Dienstagnachmittag mit.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die örtlichen Behörden im Berliner Stadtbezirk Treptow-Köpenick hätten den Klub informiert, "dass sie nach umfangreicher Prüfung der aktuellen Risikobewertung in Bezug auf die Ausbreitung des Coronavirus entschieden haben, keine Anordnung über einen Ausschluss von Zuschauern für das Heimspiel zu erlassen", hieß es in einer Stellungnahme des Vereins.

Dabei seien die spezifischen Bedingungen der Veranstaltung ebenso berücksichtigt worden wie der umfassende Maßnahmenkatalog des Vereins zur Hygiene im Stadion und zur Prävention vor und während der Veranstaltung.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Über die präventiven Maßnahmen will Union im Vorfeld des Spiels gesondert informieren.

Lesen Sie auch