United-Talent nach Bremen? Baumann äußert sich

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Werder Bremen buhlt mit Nachdruck um Manchester Uniteds Talent Tahith Chong.

"Das ist ein Spieler, der für uns interessant ist, keine Frage", sagte Sportchef Frank Baumann: "Es ist so, dass wir auf der Position, von diesem Spielertypen noch jemanden gebrauchen können."

Werder befinde sich in "guten Gesprächen" mit United, es seien aber noch Parameter zu klären.

"Er will in die Bundesliga und gerne nach Bremen", hatte Erkan Alkan, der Berater des 20 Jahre alten Außenstürmers, zuvor der Bild gesagt: "Das Konzept des Vereins hat ihn überzeugt."

Im Gespräch ist laut des Berichts ein Leihvertrag für bis zu zwei Jahre. Chong könnte der Nachfolger von Milot Rashica werden, der die Hanseaten verlassen will.

Beim 2:1-Achtelfinalerfolg von United in der Europa League am Mittwoch gegen Linz kam Chong, U21-Nationalspieler der Niederlande, ab der 72. Spielminute für die Red Devils zum Einsatz.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.