"Urlaub ist Urlaub" - Hazard gibt Gewichtsprobleme zu

SPORT1
Sport1

Real Madrids Sommerneuzugang Eden Hazard hat offen über seine Gewichtsprobleme vor der Saison gesprochen.

"Wenn ich im Urlaub bin, bin ich im Urlaub", gab der Belgier gegenüber Sport/Foot Magazine zu. "Ich habe fünf Kilo zu im Sommer. Ich bin jemand, der sehr schnell zunimmt, aber ich kann es auch schnell verlieren."


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Hazard kämpft mit Gewichtsschwankungen

Schon zu seiner Zeit in Frankreich als Nachwuchsspieler habe er mit Gewichtsschwankungen zu tun gehabt. "Als ich 18 in Lille war, wog ich 72 oder 73 Kilo, dann 75, als ich Muskeln aufbaute, und an einem schlechten Tag waren es 77."

So sei es eben auch im Urlaub vor seinem Transfer nach Spanien gewesen. Im Sommer habe er demnach 80 Kilo gewogen, die er laut eigener Aussage aber in nur zehn Tagen wieder verloren hat.

Jetzt das aktuelle Trikot von Real Madrid bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Zidane war technisch besser als ich"

Auch über seine Zusammenarbeit mit Trainer Zinédine Zidane äußerte sich der 29-Jährige. "Wir haben nicht den gleich Stil als Spieler, er war technisch besser als ich. Du siehst ihn an und hast den Eindruck, dass er immer eine gute Zeit mit dem Fußball hatte", sagte Hazard über den Weltfußballer von 1998, der ihn wohl schon seit der Europameisterschaft 2016 haben wollte.

Demnach habe der Flügelstürmer seit der Kontaktaufnahme in diesem Sommer immer häufiger mit dem Gedanken gespielt, zu den Madrilenen zu wechseln. Jetzt, wo er den Schritt gewagt hat, freut sich Hazard umso mehr unter Zidane zu arbeiten.

"Die Trainingseinheiten sind immer mit dem Ball. Ich habe drei Jahre mit italienischen Trainern wie (Antonio, Anm. d. Red.) Conte und (Maurizio, Anm. d. Red.) Sarri verbracht und das ist viel weniger angenehm."

Lesen Sie auch