US-Kugelstoßerin holt WM-Gold

US-Kugelstoßerin holt WM-Gold
US-Kugelstoßerin holt WM-Gold

Kugelstoßerin Chase Ealey hat Gastgeber USA bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Eugene/Oregon die erste Gold-Medaille gesichert.

Die 27-Jährige setzte sich im Finale mit 20,49 m vor der Chinesin Lijiao Gong (20,39) durch, die 2017 und 2019 triumphiert hatte. Bronze ging an die Niederländerin Jessica Schilder (19,77).

Katharina Maisch (Halle/Saale) als 13. (18,57) und die Wattenscheiderin Julia Ritter als 15. (18,22) waren am Freitag knapp in der Qualifikation gescheitert.

Die deutsche Meisterin Sara Gambetta hatte ihren Start wegen einer Virus-Infektion abgesagt. 2015 hatte die mittlerweile zurückgetretene Christina Schwanitz als bislang letzte deutsche Stoßerin WM-Gold geholt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.