US-Open-Sieger Thiem kommt nach Hamburg

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
US-Open-Sieger Thiem kommt nach Hamburg
US-Open-Sieger Thiem kommt nach Hamburg

US-Open-Sieger Dominic Thiem nimmt am traditionellen Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum teil.

Der Weltranglistenfünfte aus Österreich sagte knapp eine Woche nach seinem Olympia-Verzicht zudem auch für das darauffolgende Jahr in der Hansestadt zu. "Ich hoffe, dass ich ein tolles Turnier vor deutschem Publikum spielen kann und zum ersten Mal die Trophäe in die Luft stemme", sagte Thiem in einer Mitteilung des Veranstalters.

Mit dem Start des ATP-Hauptfeldes am 12. Juli dürfen täglich 3500 Zuschauer die Matches am Rothenbaum verfolgen. Dies teilte die Stadt Hamburg am Dienstag mit. Thiem ist der erste Top-10-Spieler, der bislang für das siebentägige Sandplatz-Turnier zugesagt hat. Bislang hat er dreimal am Rothenbaum aufgeschlagen, im Vorjahr siegte der Russe Andrej Rublew.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Thiem hatte in der vergangenen Woche bekannt gegeben, dass er nicht zu den Olympischen Spielen reisen wird. "Ich fühle mich nicht bereit, mein Bestes in Tokio zu geben", schrieb der 27-Jährige bei Instagram: "Für mich, wie für alle Athleten, ist es eine große Ehre, an den Olympischen Spielen teilzunehmen und mein Land zu vertreten. Das macht die Entscheidung umso schwerer."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.