USA: Philly-Fed-Index hellt sich überraschend auf

·Lesedauer: 1 Min.

PHILADELPHIA (dpa-AFX) - Das Geschäftsklima in der US-Region Philadelphia hat sich im April überraschend aufgehellt. Der Indikator der regionalen Notenbank für die Industrie (Philly-Fed-Index) stieg um 5,7 Punkte auf 50,2 Punkte, wie die regionale Zentralbank am Donnerstag in Philadelphia mitteilte. Volkswirte hatten mit einem Rückgang auf 41,5 Punkte gerechnet. Der Wert aus dem März wurde allerdings deutlich nach unten revidiert. Er lag bei 44,5 Punkten, nachdem zunächst 51,8 Punkte ermittelt worden waren.

Der Philly-Fed-Index misst wirtschaftliche Aktivitäten in der Region Philadelphia. Ein Wert über null Punkten deutet auf einen Anstieg der Wirtschaftsaktivität hin, ein Wert unter null Punkten signalisiert einen Rückgang.