Billie Jean King Cup: Bencic führt Schweiz ins Finale

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Billie Jean King Cup: Bencic führt Schweiz ins Finale
Billie Jean King Cup: Bencic führt Schweiz ins Finale

Die russischen Tennis-Damen stehen im Finale des Billie Jean King Cup.

Liudmila Samsonova und das Doppel Veronika Kudermetova/Samsonova machten mit zwei Erfolgen den Sieg in einem umkämpften Duell mit dem Team USA perfekt.

Zuletzt hatten die Russinnen 2015 das Endspiel erreicht, damals hieß der Wettbewerb noch Fed Cup.

Bencic führt Schweiz ins Finale

Die Schweizerinnen um Olympiasiegerin Belinda Bencic hatten gegen Australien, die ihrerseits ohne Wimbledonsiegerin Ashleigh Barty antraten, weniger Mühe.

Jil Teichmann setzte sich erst gegen Storm Sanders mit 6:0, 6:3 durch, ehe Bencic beim 6:3, 6:2 gegen Ajla Tomljanovic den Final-Einzug perfekt machte.

Stephens verliert - Collins gleicht aus

Samsonova legte mit einem 1:6, 6:4, 6:3-Erfolg gegen die frühere US-Open-Siegerin Sloane Stephens vor, die French-Open-Finalistin Anastasia Pavlyuchenkova konnte dann bei ihrer 7:6 (11:9), 6:7 (2:7), 2:6-Niederlage gegen Danielle Collins den Ausgleich nicht verhindern.

Im Doppel sicherten Kudermetova/Samsonova mit einem souveränen 6:3, 6:3 den Finaleinzug.

Die deutsche Mannschaft um Topspielerin Angelique Kerber war in der Gruppenphase gescheitert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.