Völler hält nichts von Play-offs in der Bundesliga

Völler hält nichts von Play-offs in der Bundesliga
Völler hält nichts von Play-offs in der Bundesliga

Der scheidende Sport-Geschäftsführer Rudi Völler von Bayer Leverkusen hat sich klar gegen mögliche Play-offs in der Fußball-Bundesliga ausgesprochen. "Diese Überlegungen sind für mich völliger Blödsinn", sagte der 62-Jährige in einem Interview mit der Funke-Mediengruppe: "Damit würde eine künstliche Spannung an den letzten zehn Tagen erzeugt, die aber ein halbes Jahr vorher fehlen würde."

Der fehlende Wettbewerb an der Spitze der Liga könne nur auf eine andere Art behoben werden. "Im Grunde kannst du es nur wirtschaftlich lösen, wenn du die Abstände verkürzen willst", erklärte der Weltmeister von 1990.

Völler wird am Samstag nach dem Heimspiel gegen den SC Freiburg im Bayer Kasino offiziell verabschiedet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.