Van Gaal kontert Reporter: "Warum fahren Sie nicht nach Hause?"

Bondscoach Louis van Gaal hat sich nach dem Achtelfinaleinzug der Niederlande zum wiederholten Male ein Wortgefecht mit einem anwesenden Journalisten geliefert. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Auf den Vorwurf des Mannes, die Ergebnisse der Elftal bei der WM seien gut, die spielerische Umsetzung aber nicht, erwiderte van Gaal laut oranjefussball auf der Pressekonferenz nach der Partie: „Ich gebe Ihnen nicht Recht und werde das nicht näher erklären. Sie haben eine andere Auffassung von Fußball als ich“. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Jeder solle stolz sein, „dass wir in der nächsten Runde sind. Die Dinge sind nicht so schlecht“, erklärte der 71-Jährige weiter, um den Reporter direkt zu konfrontieren: „Warum schreiben Sie nicht einfach, dass wir furchtbar langweilig spielen, und fahren morgen nach Hause, weil Ihnen alles egal ist?“

„Ich habe bis zum Finale gebucht“, wehrte sich der Mann. „Dann sehen wir uns da“, schloss van Gaal. (DATEN: WM-Spielplan 2022)

Die Niederlande waren am Dienstag durch einen 2:0-Sieg über Katar als Gruppenerster in die K.o.-Runde einzogen. Dort wartet am Samstag die USA. Zweiter in der Gruppe A wurde Senegal dank eines 2:1-Erfolgs über Ecuador.